Security Stronghold security made easy

Wie entfernen the Gaming News Feed (Google Chrome, Mozila Firefox, IE)



Bedrohungsprofil Threat indicator: HIGH

Namen der Bedrohung:the Gaming News Feed

Befehl oder Dateiname:(random file).exe

Bedrohungstyp:Hijacker

Betroffene Betriebssysteme:Win32/Win64 (Windows XP, Vista/7, 8/8.1, Windows 10)

Betroffene Browser:Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer, Safari


the Gaming News Feed Intrusionsmethode

the Gaming News Feed installiert auf Ihrem PC zusammen mit freier Software. Diese Methode wird "gebündelte Installation" genannt. Freeware bietet Ihnen die Installation eines zusätzlichen Moduls (the Gaming News Feed). Wenn Sie das Angebot nicht ablehnen, beginnt die versteckte Installation. the Gaming News Feed kopiert seine Datei(en) auf Ihre Festplatte. Der typische Dateiname ist (random file).exe. Dann erstellt es einen neuen Startschlüssel mit dem Namen the Gaming News Feed und dem Wert (random file).exe. Sie finden es auch in Ihrer Prozessliste mit dem Namen (random file).exe oder the Gaming News Feed. Es kann auch einen Ordner mit dem Namen the Gaming News Feed unter C:\Programme\ oder C:\ProgramData\ erstellen. Wenn Sie weitere Fragen zu the Gaming News Feed haben, wenden Sie sich bitte an unter. Sie können Programme verwenden, um the Gaming News Feed von Ihren unten aufgeführten Browsern zu entfernen.


Entfernungsprogramm Herunterladen

Laden Sie dieses erweiterte Entfernungstool herunter und lösen Sie Probleme mit the Gaming News Feed und (random file).exe (herunterladen von Programm wird sofort beginnen):

Entfernungsprogramm herunterladen the Gaming News Feed zu entfernen

* Entfernungstool wurde entwickelt, um the Gaming News Feed - bezogene Probleme im automatischen Modus zu entfernen. Entferner hat aktives Modul, um PC vor Entführern zu schützen. Das Programm wurde unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10 getestet. Die Testversion von Entfernungstool bietet die Erkennung von Computerbedrohungen wie the Gaming News Feed kostenlos.


Funktionen des Entfernungswerkzeugs

  • Entfernt alle Dateien, die von the Gaming News Feed erstellt wurden.
  • Entfernt alle Registry-Einträge erstellt von the Gaming News Feed.
  • Sie können System- und Netzwerkschutz aktivieren und Malware vergessen.
  • Kann Browserprobleme beheben und Browsereinstellungen schützen.
  • Die Entfernung ist garantiert - wenn das Werkzeug zum Entfernen fehlschlägt, bitten Sie um freie Unterstützung.
  • 24/7 Spyware Helpdesk Support ist im Paket enthalten.

Laden Sie Spyhunter Remediation Tool von Enigma Software herunter

Laden Sie Antimalware herunter, die speziell zum Entfernen von Bedrohungen wie the Gaming News Feed und (random file).exe entwickelt wurde (der Download des Updates wird sofort gestartet):

AntiMalware herunterladen the Gaming News Feed zu entfernen

Funktionen des Spyhunter Remediation Tool

  • Entfernt alle Dateien, die von the Gaming News Feed erstellt wurden.
  • Entfernt alle Registry-Einträge erstellt von the Gaming News Feed.
  • Behebt Browserumleitung und Hijack bei Bedarf.
  • "Toolbar Remover" Tool wird Ihnen helfen, unerwünschte Browsererweiterungen loszuwerden.
  • Die Entfernung ist garantiert - wenn das Spyhunter Remediation Tool zum Entfernen fehlschlägt, bitten Sie um freie Unterstützung.
  • 24/7 Spyware Helpdesk Support ist im Paket enthalten.


We noticed that you are on smartphone or tablet now, but you need this solution on your PC. Enter your email below and we’ll automatically send you an email with the downloading link for the Gaming News Feed Removal Tool, so you can use it when you are back to your PC.

Privacy Policy


Lassen Sie unser Support-Team Ihr Problem mit the Gaming News Feed lösen und the Gaming News Feed jetzt entfernen!

Senden Sie das Support-Ticket unten und beschreiben Sie Ihr Problem mit the Gaming News Feed. Das Support-Team wird Ihnen in einigen Minuten eine Lösung anbieten und Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie the Gaming News Feed entfernen können. Problemloser technischer Support mit über 10 Jahren Erfahrung beim Entfernen von Malware.
Unterstützungsticket einreichen

Software Industry Professionals Member Die Beschreibung und die Lösung der Bedrohung werden entwickelt von Security Stronghold Sicherheits Team.

Hier können Sie auch lernen:


So entfernen Sie the Gaming News Feed manuell

Dieses Problem kann manuell behoben werden, indem alle Registrierungsschlüssel und Dateien, die mit the Gaming News Feed verbunden sind, gelöscht, aus der Startliste entfernt und die Registrierung aller entsprechenden DLLs aufgehoben wird. Darüber hinaus sollten fehlende DLLs aus der Distribution wiederhergestellt werden, falls sie beschädigt sind the Gaming News Feed.

Um the Gaming News Feed loszuwerden, solltest du:

1. Töte die folgenden Prozesse und lösche die entsprechenden Dateien:

no information

Warnung: Sie sollten nur solche Dateien löschen, deren Prüfsummen als bösartig aufgelistet sind. Es kann gültige Dateien mit den gleichen Namen in Ihrem System geben. Wir empfehlen Ihnen zu verwenden the Gaming News Feed Entfernungsprogramm für sichere Problemlösung.

2. Löschen Sie die folgenden schädlichen Ordner:

no information

3. Löschen Sie die folgenden schädlichen Registrierungseinträge und\oder Werte:

no information

Warnung: Wenn Wert für einige Registrierungseinträge aufgeführt ist, sollten Sie nur diese Werte löschen und Schlüssel mit solchen Werten unverändert lassen. Wir empfehlen Ihnen zu verwenden the Gaming News Feed Entfernungsprogramm für sichere Problemlösung.


Deinstallieren Sie the Gaming News Feed bezogene Programme von der Systemsteuerung

Wir empfehlen Ihnen, die Liste der installierten Programme zu überprüfen und nach the Gaming News Feed -Eintrag oder anderen unbekannten und verdächtigen Programmen zu suchen. Im Folgenden finden Sie Anweisungen für verschiedene Versionen unter Windows. In einigen Fällen sind Adware-Programme durch bösartige Dienste oder Prozesse geschützt und erlauben Ihnen nicht, sie zu deinstallieren. Wenn the Gaming News Feed nicht deinstalliert wird oder Ihnen die Fehlermeldung angezeigt wird, dass Sie nicht über die erforderlichen Rechte verfügen, führen Sie die folgenden Anweisungen aus Abgesicherten Modus or Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern oder benutzen the Gaming News Feed Entfernungsprogramm.


Windows 10

  • Klicken Sie auf Start menu und wählen Sie Einstellungen.
  • Klicken Sie dann auf System und wählen Sie Apps & Features in der linken Spalte.
  • Finden the Gaming News Feed unter in der Liste und klicken Deinstallieren Taste in der Nähe davon.
  • Bestätigen Sie mit Deinstallieren Taste in geöffneten Fenster bei Bedarf.

Windows 8/8.1

  • Rechtsklick auf der linken unteren Ecke des Bildschirms (während auf Ihrem Desktop).
  • Im Menü wählen Sie Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Programm deinstallieren unter Programme und Funktionen.
  • Finde the Gaming News Feed oder anderen verwandten verdächtiges Programm.
  • Klicken Sie auf Deinstallieren button.
  • Warten Sie, bis die Deinstallation abgeschlossen ist.

Windows 7/Vista

  • Klicken Sie auf Start und wählen Sie Systemsteuerung.
  • Klicken Sie auf Programme und Funktionen und Programm deinstallieren.
  • In der Liste der installierten Programme finde the Gaming News Feed.
  • Klicken Sie auf Deinstallieren button.

Windows XP

  • Klicken Sie auf Start

  • Im Menü wählen Sie Systemsteuerung.
  • Wählen Sie Programme hinzufügen, oder entfernen.
  • Finde the Gaming News Feed entsprechenden Einträgen.
  • Klicken Sie auf Entfernen button.

Entfernen the Gaming News Feed Erweiterung von Ihrem Browser

the Gaming News Feed In einigen Fällen kann mit Browser-Erweiterung begleitet werden. Wir empfehlen Ihnen, die freie Option Toolbar-Entferner under Werkzeuge in Spyhunter Remediation Tool zu verwenden, um unerwünschte Browsererweiterungen im Zusammenhang mit the Gaming News Feed zu entfernen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren PC mit Entfernungsprogramm oder Spyhunter Remediation Tool zu scannen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Erweiterungen manuell aus Ihren Browsern zu entfernen:

Internet Explorer

  • Während in Internet Explorer klicken Zahnrad-Symbol in der oberen rechten Ecke.
  • Im Menü wählen Sie Add-Ons verwalten.
  • Auswählen Symbolleisten und Erweiterungen tab.
  • Wählen Sie the Gaming News Feed oder anderen verwandten Adware BHO.
  • Klicken Sie auf Вeaktivieren button.

Warnung: Diese Option deaktiviert nur unerwünschte Plugins. Für effektive the Gaming News Feed Entfernung verwenden the Gaming News Feed Entfernungsprogramm.

Google Chrome

  • Starten Sie Google Chrome.
  • In der Adressleiste eintippen chrome://extensions/.
  • In der Liste der Add-Ons finden the Gaming News Feed und klicken Sie auf Papierkorb-Symbol.
  • Bestätigen Sie das Entfernen von the Gaming News Feed.

Mozilla Firefox

  • Öffnen Sie Firefox

  • In der Adressleiste eintippen about:addons.
  • Klicken Sie auf Erweiterungen tab.
  • In der Liste der Erweiterungen finden the Gaming News Feed.
  • Klicken Sie auf Entfernen Button in der Nähe davon.

Browser-Einstellungen zurückgesetzt.

the Gaming News Feed Ihr Browser kann beeinflussen, was dazu führt Browser-Umleitung oder Such hijack. Wir empfehlen, die Sie verwenden kostenlose Option "Browsers Zurücksetzen" in "Werkzeugen" in Spyhunter Remediation Tool zu alle Browser auf einmal zurückgesetzt. Erwähnen Sie, dass, bevor Sie diese, Sie alle Dateien the Gaming News Feed gehör entfernen müssen und alle Prozesse the Gaming News Feed gehör töten müssen. Um Ihren Browser manuell zurückgesetzt und Wiederherstellen Ihrer Homepage, Führen Sie die folgenden Schritte:

Internet Explorer

  • Wenn Sie Windows XP verwenden, klicken Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.... Geben Sie die folgende in der Ausführen... box ohne Anführungszeichen, und drücken Sie Enter: "inetcpl.cpl"
  • Wenn Sie Windows 7 oder Windows Vista verwenden, klicken Start. Geben Sie die folgende in der Search box ohne Anführungszeichen, und drücken Sie Enter: "inetcpl.cpl".
  • Klicken Sie Erweitert tab.
  • In Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen, klicken Zurücksetzen. Klicken Zurücksetzen im geöffneten Fenster wieder.
  • Aktivieren Sie die Option Persönliche Einstellungen löschen. Diese Option ist sinnvoll, wenn Sie auch die temporären Internetdateien, Browserverlauf und Cookies löschen möchten.
  • After Internet Explorer finishes resetting, click Close in the Reset Internet Explorer Settings dialog box<.

Warnung: Wenn diese Option wird nicht funktionieren verwenden kostenlose Option Browsers Zurücksetzen in Werkzeugen in Spyhunter Remediation Tool.

Google Chrome

  • Gehen Sie in den Installationsordner von Google Chrome: C:\Users\"your username"\AppData\Local\Google\Chrome\Application\User Data.
  • In User Data Ordner, nach einer Datei als Namen Default und benennen Sie sie DefaultBackup.
  • Starten Google Chrome und eine neue, saubere Default Datei wird erstellt.

Warnung: Wenn diese Option wird nicht funktionieren verwenden kostenlose Option Browsers Zurücksetzen in Werkzeugen in Spyhunter Remediation Tool.

Mozilla Firefox

  • Offen Firefox.
  • Gehen Sie in den Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung in Firefox-Menü.
  • Klicken Sie dazu auf Firefox zurücksetzen.
  • Nach Firefox beendet, es wird ein Fenster angezeigt, und erstellen Sie Ordner auf dem Desktop. Klicke sie Finish.

Warnung: Wenn diese Option wird nicht funktionieren verwenden kostenlose Option Browsers Zurücksetzen in Werkzeugen in Spyhunter Remediation Tool.

Schützen Sie Computer und Browser vor Infektionen

Adware-Bedrohungen wie the Gaming News Feed sind sehr weit verbreitet und leider können viele Antiviren-Programme sie nicht erkennen. Um Ihren Computer vor zukünftigen Infektionen zu schützen, empfehlen wir Ihnen zu verwenden Entfernungsprogramm, es hat aktive Schutzmodul und Browser-Einstellungen zu schützen. Es kollidiert nicht mit irgendwelchen Antivirenprogrammen und erzeugt zusätzlichen Schutz gegen Bedrohungen wie the Gaming News Feed.


Haus | Partner | Shop | Unterstützung | Nutzungsbedingungen | Kontaktieren Sie uns | Privacy Policy | Websiteübersicht

Urheberrecht © 2003-2022 Security Stronghold. Alle Rechte vorbehalten. Der gesamte Inhalt dieser Website ist geschützt und gehört zum Security Stronghold LLC.